Willkommen auf der Website der Gemeinde Pratteln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Alter


Die Lebensphase «Alter» nimmt heute für viele einen Zeitraum von zwei oder drei Jahrzehnten ein. Anders als früher können die meisten Seniorinnen und Senioren dank guter Gesundheit und ausreichenden materiellen Ressourcen ihre Unabhängigkeit auch geniessen.

Die Altersarbeit ist stark kommunal orientiert. Es gehört zu den Aufgaben einer Gemeinde, für die notwendigen Einrichtungen für ältere Menschen zu sorgen. Im Leitbild sind die Aufgaben der kommunalen Altersarbeit definiert.

Aktuell: Festsetzung der Finanzierungslücke für Einwohnerinnen und Einwohner, welche in einem Alters- und Pflegeheim leben

Im Kanton Basel-Landschaft sind die Gemeinden in der Verantwortung, die stationäre Altersbetreuung sicherzustellen. Am 15. Juni 2017 hat der Landrat beschlossen, im Kanton Basel-Landschaft für Ergänzungsleistungsbezügerinnen und -bezüger, die in Alters- und Pflegeheimen oder in Spitälern leben, eine Obergrenze für die anrechenbaren Heimtaxen einzuführen (EL-Obergrenze). Die entsprechende Änderung des kantonalen Ergänzungsleistungsgesetzes zur AHV und IV ist am 1. Januar 2018 in Kraft getreten. Die Gemeinden haben die Möglichkeit, die EL-Zusatzbeiträge zu reglementieren und somit auch zu begrenzen: Detailinformationen zur Festsetzung der Finanzierungslücke.

In der Broschüre "Unterwegs im Alter" finden Sie nützliche Informationen zu Angeboten und Anlaufstellen. Für weitere Auskunft und bei persönlichen Fragen steht Ihnen auch die Fachstelle für Altersfragen zur Verfügung:

Gemeindeverwaltung
Daniela Berger, Fachstelle für Altersfragen
Schlossstrasse 34
4133 Pratteln

079 158 95 76
daniela.berger@pratteln.bl.ch

  • Druck Version
  • PDF
© Copyright Gemeinde Pratteln 2019