http://www.pratteln.ch/de/porakt/tourismus/sehenswuerdigkeiten/welcome.php?action=showobject&object_id=8827
03.04.2020 19:16:06



Neu-Schauenburg

AdresseNeu Schauenburg
4133 Pratteln-

Neu-Schauenburg


Beschreibung
1466 schenkte Ritter Hans Bernhard von Eptingen die Gebäude unterhalb der Burg dem Benediktinermönch Martin. Von 1480 – 1520 war Neu Schauenburg die Heimstätte der ordensähnlichen Frauenwohngemeinschaft der Beginen, die wegen Ketzereiverdacht nicht in Basel wohnen durften.

Im 18. Jh erlebte Neu Schauenburg seine Blütezeit als von der Oberschicht gerne besuchtes Heil- und Vergnügungsbad. Aus dieser Zeit existiert heute noch ein Kupferstich von Emanuel Büchel, der 1755 das vom kleinen Kloster zum Bad-Hotel umgebaute Anwesen für die Nachwelt festhielt. Später diente es als Sommerresidenz der Iselins und Burckhardts. Wer heute durch die langen Gänge des Hauptgebäudes streift, kann die stolze Geschichte förmlich einatmen.

zur Übersicht