Willkommen auf der Website der Gemeinde Pratteln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Energie in Pratteln


Pratteln macht sich stark für einen sparsamen und vernünftigen Energieeinsatz. Damit kann der haushälterische Umgang mit Grund und Boden gefördert und eine umweltschonende Versorgung mit Wasser und Elektrizität erzielt werden. Die Gemeinde bezieht ihren Strom aus erneuerbaren Energien und setzt damit ganz auf einen sauberen und nachhaltigen Bezug von Strom. Die Gemeinde Pratteln ist in allen Bereichen aktiv und hat in den letzten Jahren verschiedene Projekte initiiert und umgesetzt, welche einen direkten oder indirekten Einfluss auf den Energieverbrauch und dessen Reduktion haben.

Sechs Bereiche der Energiestadt


Pratteln ist seit 2009 Energiestadt. Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Das Label nimmt die Gemeinden in die Pflicht, erneuerbare Energien zu fördern, verantwortlich zu handeln und auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen zu setzen.

Sechs Bereiche der Energiestadt

Energiesparen


Auf den Energieverbrauch zu achten, lohnt sich. Nicht nur für das Klima und die Umwelt. Mit effizienteren Geräten, Heizungen und Motoren lässt sich nicht nur beträchtlich Energie sparen, sondern auch viel Geld.

Energiesparen

Förderbeiträge erneuerbare Energien


Die Gemeinde Pratteln fördert den Einsatz von erneuerbaren Energien. Sie tätigt einen Beitrag an die Investitionskosten von Anlagen oder unterstützt die Durchführung von einzelnen Förderaktionen.

Förderbeiträge erneuerbare Energien

Lichtverschmutzung


Erinnern Sie sich noch, wie ein natürlich dunkler Sternenhimmel aussieht? Seit etwa 50 Jahren wird das Sternenlicht über unseren Siedlungen immer mehr von einem milchig aufgehellten Nachthimmel verdrängt.

Lichtverschmutzung

  • Druck Version
  • PDF
© Copyright Gemeinde Pratteln 2020