Kopfzeile

AN Barrierefreiheit

Ein «Schwingplatz» als Erinnerungsort an das ESAF Pratteln im Baselbiet

21. September 2022
Mit Freude erinnern wir uns an den grössten Schweizer Sportanlass direkt vor unserer Haustür. Pratteln putzte sich für das grosse Fest heraus, hat den multikulturellen Austausch gefördert und hiesige Schwinger in Szene gesetzt. Damit wir uns auch in den kommenden Jahren an diese überwältigenden Tage erinnern, haben Bürger- und Einwohnergemeinde neben dem Parkplatz des Vita-Parcours einen speziellen Erinnerungsort in Form eines «Schwingplatzes» geschaffen. Anlässlich einer kleinen Feier wurde der Platz zusammen mit dem Schwingklub Pratteln festlich eingeweiht. Lars Voggensperger, Kranzschwinger, und Luca Weisskopf, Nachwuchsschwinger, bereicherten den Anlass. Lars Voggensperger berichtete im Interview mit Urs Lanz, Vizepräsident des Präsidialausschusses, von den unbeschreiblichen Emotionen als Kranz-Gewinner.

Der «Schwingplatz» besteht aus Infotafeln, dem ESAF-Brunnen aus dem Athletendorf und den zwei Schwingelementen «Langhanteln und Schwing-Stamm». Damit an den Geräten richtig trainiert wird, gibt’s ein Trainings-Video, welches über einen QR-Code auf der Website www.prattelnschwingt.ch aufgerufen werden kann.

Wir laden alle Einwohnerinnen und Einwohner herzlich ein, den Schwingplatz zu besuchen. Tauchen Sie nochmals ein in die ereignisreiche, sportlich-spannende und musikalisch-einzigartige Festzeit. So schnell kommt das ESAF nicht wieder in unseren Kanton. Lassen Sie es noch etwas in unseren Herzen und Köpfen behalten.

Video zum Erinnerungsort

Erinnerungsort ESAF Vita-Parcours
Die Arbeitsgruppe, die den Erinnerungsort möglich gemacht hat: v.l.n.r Sandra Meier (Einwohnergemeinde), Sandra Felber-Klotz (Bürgergemeinde), Philippe Doppler (Einwohnergemeinde), Verena Walpen-Wolf, Präsidentin der Bürgergemeinde, und Andrea Sulzer (Einwohnergemeinde)