Willkommen auf der Website der Gemeinde Pratteln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Unsere Schulen im Überblick


Im Kanton Baselland besuchen die Kinder zunächst für zwei Jahre den obligatorischen Kindergarten, bevor sie in die Primarschule in ihrer Nähe kommen. Anschliessend wechseln sie in die Sekundarschule. Die obligatorische Schule dauert grundsätzlich 9 Jahre. Der Besuch der Volksschule ist unentgeltlich. Lehrmittel und Unterrichtsmaterialien sind kostenlos.

Die Schulleitung Primarstufe finden Sie an der St. Jakobstrasse 1 in Pratteln.
Die Schulleitung der KMS befindet sich im Erlimattschulhaus I, Erliweg 12, Pratteln.
Die Schulleitung der Sekundarstufe finden Sie im Schulhaus Fröschmatt an der Gartenstrasse 7 in Pratteln.

Kindergarten und Primarschule


Die Kinder in Pratteln durchlaufen 2 Jahre Kindergarten und neu 6 Jahre Primarschule (2 Jahre Unterstufe, 4 Jahre Mittelstufe). Die Primarstufe gliedert sich in 6 Schulhäuser und 17 Kindergärten. Die Primarstufe Pratteln führt den neuen Lehrplan Volksschule Basel-Landschaft gemäss Vorgabe per Schuljahr 2015-2016 ein. Die Schulleitung nutzt die Möglichkeit, den neuen Lehrplan in den kommenden 5 Jahren umzusetzen.

Kindergarten und Primarschule

Kreismusikschule


Einfach drauflosspielen und nach Lust und Laune musizieren. Musik machen kann jeder und jede in der Kreismusikschule Pratteln Augst Giebenach (KMS). In der Band mitrocken, im Bläserensemble die ersten musikalischen Schritte gehen oder im fortgeschrittenen Schlagzeugensemble mittrommeln.

Kreismusikschule

Sekundarschule


Die Sekundarschule Pratteln weist die drei Anforderungsniveaus A, E und P auf. Die Schule vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine niveauspezifische Ausbildung, die ihnen den Eintritt in eine berufliche Grundbildung oder in eine weiterführende Schule ermöglicht.

Sekundarschule

  • Druck Version
  • PDF
© Copyright Gemeinde Pratteln 2017