Willkommen auf der Website der Gemeinde Pratteln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pratteln erleben


Zum 100-Jahre-Jubiläum des Verschönerungsvereins Pratteln wurde eine Erlebniskarte mit allen wichtigen Prattler Anlässen im Dorfkern rund um den Schmittiplatz gestaltet. Unter diesem Label «Pratteln erleben» werden nicht nur die Anlässe des Verschönerungsvereins, sondern alle für den Dorfkern bedeutsamen Veranstaltungen, die jedes Jahr wiederkehren, präsentiert. Die Karte ist gleichzeitig auch der Anfang einer spannenden Schatzsuche.

Auf der Website www.pratteln-erleben.ch werden die Anlässe der Erlebniskarte erläutert und die dazu gehörenden Organisatoren verlinkt. Schritt für Schritt wird diese Website ausgebaut.

Pratteln erleben
 
 

Bohrtürme Alte Bohrtürme der Rheinsaline  Auf dem Gebiet der Rheinebene in Pratteln wurden 1836 bis heute unerschöpfliche Salzlager gefunden.
Kirchen Alte Pfarrkirche  Die Kirche wurde im 8. Jh. in den Ruinen eines römischen Landgutes errichtet und bildet den Kern der ältesten Siedlung.
Talhof Bauernhof Talhof  Zuhinterst im Tal, südwestlich der Talweiher, steht noch heute die grosse Scheune mit Stallungen des Talhof.
Buchhüsli Buchhüsli  Dem Motto «klein, aber fein» ist ein besonderes Häuschen gewidmet. Vorgelagert dem Meierhof an der Hauptstrasse 82 steht frisch herausgeputzt ein «Buchhüsli».
Bürgerhaus Bürgerhaus  Das Bürgerhaus aus dem 16.Jh. ist eines der ältesten Bauernhäuser in Pratteln. Es war wahrscheinlich der frühere Sitz des Schlossschaffners.
Weisses Kreuz Ehemaliges Wirtshaus "Weisses Kreuz"  Ursprünglich gab es in Pratteln nur zwei Schildwirtschaften, die sich an der damaligen Hauptstrasse von Basel nach Liestal befanden.
Hagebächli Hagenbächli  Vom Rebhäuschen in den Prattler Bergreben hat man eine wunderschöne Aussicht nach Norden.
Hohes Haus Höche Huus  Am Eingang zum Rumpel, an der Schauenburgerstrasse 17, steht das «Höche Huus».
Schloss Maienfels Hofgut und Schloss Maienfels  Den barocken Landsitz liegt auf einer aussichtsreichen Anhöhe des Dorfes Pratteln.
Joerin Gut Joerin Gut  Das Joerin Gut ist ein Basler Landgut aus dem 18. Jahrhundert.
alte Wacht Liegenschaft alte Wacht  Die sogenannte alte Wacht liegt am oberen Teil der Hauptstrasse gegenüber dem Kirchenbering.
Lilienhof Lilienhof  Der Lilienhof in Pratteln liegt am Ende der alten Hauptstrasse.
Neu-Schauenburg Neu-Schauenburg  Das Schloss Schauenburg ist ein historischer Gutshof aus dem Spätmittelalter und ein Kulturdenkmal ersten Ranges.
Pumpwerk Löli Pumpwerk Löli  Das Pumpwärterhaus ist das einzige dieser Art in der Schweiz. Es gehört mit den Pumpen in den Bereich der sogenannten Industriearchäologie.
Rebhäuschen Rebhäuschen  Das Rebhäuschen ist das älteste in Pratteln noch erhaltene Rebhäuschen.
Rest. Engel Restaurant Engel  Bereits 1635 wird der Engel als Gasthaus mit einem eigenen Schild genannt.
Schloss Pratteln Schloss Pratteln  Das ehemalige Weiherschloss der Herren von Eptingen liegt im Dorfkern und ist das Wahrzeichen von Pratteln. Das Weiherschloss, 1275 erbaut, ist mehrmals umkämpft worden und hat verschiedene Belagerungen und Zerstörungen erlebt. Wer das Schloss heute betrachtet erkennt einen Gebäudekomplex mit Erkern und einer Ringmauer, mit einem vorgelagerten Torbau und einem eckigen Treppenturm. In den Räumlichkeiten finden Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Im Ratsraum hält der Gemeinderat seine wöchentlichen Sitzungen ab.
Schönenberg Schönenberg  Über dem östlichen Dorfteil an der Grenze zu Frenkendorf liegt das Landgut Schönenberg in aussichtsreicher Lage.

  • Druck Version
  • PDF
© Copyright Gemeinde Pratteln 2017